Druckversion - http://www.coeleregal.com/ Aktuelles Datum:

Sie befinden sich hier: Rechtsgebiete  /  Inkasso in Bulgarien

Inkasso / Forderungsmanagement in Bulgarien

Die Unterkapitalisierung vieler bulgarischer Unternehmen führt sehr häufig zu Liquiditätsengpässen, da die Refinanzierung vielfach allein über den cashflow erfolgt. Mahnungen sind dann regelmäßig zwecklos. Wegen der Unwägbarkeit der bulgarischen Gerichte kommt es auf aktives Forderungsmanagement im Vorfeld gerichtlicher Auseinandersetzungen an. Effektives

Inkasso in Bulgarien

besteht u.a.aus:

  • Forderungssicherung durch Vertragsgestaltung, z.B. Vereinbarung von Pfandrechten, Eigentumsvorbehalten, Forderungsabtretungen, Abtretung von Geschäftsanteilen etc.
  • Schiedsgerichtsklauseln anstelle der Vereinbarung staatlicher Gerichte
  • aktives Forderungsmanagement
  • Bonitätsprüfungen 
  • psychologisch ausgefeilte Verhandlungen mit dem Schuldner
  • Abgabe notarieller Schuldanerkenntnisse anstelle aufwändiger Gerichtsverfahren
  • Sicherung von Vermögenswerten durch Arrestund einstwelige Verfügung
  • Vertretung in Schiedsgerichts- und Gerichtsverfahren
  • ADR / Mediation
  • Anerkennung ausländischer Entscheidungen und Schuldtitel, Exequaturverfahren nach der VO (EG) Nr. 44/2001
  • effektive Zwangsvollstreckung durch private Gerichtsvollzieher

COELER Legal verfügt seit 1991 über eine extensive Gerichtspraxis vor allen bulgarischen Gerichten bis hin zum Kassationsgerichtshof. Derzeit sind wir in einer Vielzahl von Verfahren für ausländische Gläubiger tätig. Neben der selbstverständlichen Bonitätsprüfung vor Klagerhebung sichern wir Vermögenswerte vorab durch gerichtliche Arrestbeschlüsse, die in Bulgarien besonders einfach zu erwirken sind. Wegen der Unzuverlässigkeit der bulgarischen Justiz versuchen wir jedoch immer, langwierige Prozesse durch außergerichtliche Verhandlungen zu vermeiden.

Ein weiterer Schwerpunkt sind schiedsgerichtliche Verfahren. Aktuell vertreten wir ein kanadisch/englisches Unternehmen in einer Arbitration gegen die Bulgarische Telekom in Sofia und haben das ICC-Schiedsgerichtsverfahren VOSSLOH FS gegen TERNA S.A. durch vergleich abgeschlossen.

Sprechen Sie uns an oder senden Sie uns eine Email mit Ihrer Frage. Wir werden Ihnen dann unverzüglich und kostenfrei eine unverbindliche Voreinschätzung mitteilen.

Kontakt: Dr. Frank Schmitz




! COELER Legal ! Your partner in international business